Paprika-Oliven-Quiche

So schmeckt der Süden

Ein lauer Sommerabend, die Quiche und ein Glas Wein - perfekt!

paprika_oliven_quiche

Beim Betrachten bekomme ich schon wieder Appetit, duftend, saftig und soooo gut.

Die Quiche ist bei Gästen auch sehr beliebt. Auch hier gilt wieder mein Hauptkriteri-um: Läßt sich super vorbereiten, zur Not auch im Backofen etwas warmhalten.

Zutaten:

 

Belag:

 

1              große Zwiebel

1              Knoblauchzehe, darf  mehr sein

600g      Tomaten

2             Paprika, Farbe nach Gusto

2 TL        Olivenöl

1 TL         Oregano

2             Eier

3 EL       Tomatenmark

50-100g  geriebener Emmentaler oder Ä.

schwarze Oliven

 

Teig:

 

150 g    Weizenvollkornmehl, ev. mit

            Dinkel mischen

40 g     weiche Butter

1/2       Würfel Hefe

1/4 TL  Salz

1 Prise  Zucker

60 ml   lauwarmes Wasser

paprika_oliven_quiche

Teig

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hinein bröckeln, das lauwarme Wasser dazu gießen, den Zucker dazu geben und das Ganze mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Den Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen, das Volumen hat sich verdoppelt, Butter und Salz dazu. Nun den Teig zu einer glatten Kugel kneten, erst mit dem Knethaken des Rührgerätes, dann von Hand.

Abdecken - eine Hefe-Schüssel mit Deckel ist am besten, ansonsten geht es auch mit einem Tuch.

Etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Belag

Die Zwiebeln und den Knoblauch hacken.

Ich verwende die Tomaten mit Kernen und Haut. Wer mag, entfernt beides, dazu die Tomatenschale einritzen (wie bei einer Orange), mit kochendem Wasser übergießen. Die Haut abziehen, Tomate halbieren und die Kerne entfernen, in Stücke schneiden und etwas abtropfen lassen.

Paprika entkernen und in Streifen schneiden.

 

Nun den Ofen vorheizen, 200° Ober/Unterhitze, Umluft 180°.

 

Etwa 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen, darin Zwiebeln und Knoblauch goldbraun anbraten. Die Tomaten und Gewürze hinzufügen und etwa 20 Minuten einkochen (reduzieren) lassen.

Etwas abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Tomatenmark schaumig rühren (Handrührgerät) und unter die abgekühlte Tomatenmasse mischen.

Den Teig noch einmal kurz und kräftig durchkneten, ausrollen und eine Springform auslegen. Ruhen lassen, bis sich das Volumen wieder sichtbar vergrößert hat.

Die Tomatenmasse einfüllen, darauf den Käse verteilen, mit den Paprikastreifen und Oliven belegen und mit dem Rest Olivenöl beträufeln.

Für ca 25 Minuten auf der Mittelschiene backen, heraus kommt...

ein Stück Ofenglück

paprika_oliven_quiche
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden